DEUTSCH

ÜBER „ANDY MEETS WARHOL“

„Andy meets Warhol“ wurde 2016 gegründet und möchte den Austausch und die Debatte rund um Kunst anregen. Die Plattform lädt zur Entdeckung und Präsentation junger zeitgenössischer Künstler an und dokumentiert Museumsbesuche in der ganzen Schweiz.

Mit der Einbindung Sozialer Medien schärft „Andy meets Warhol“ das Bewusstsein für Kunst in der Gesellschaft und feiert die kulturelle Vielfalt der Schweiz. Ein weniger kunstaffines Publikum kann mit „Andy meets Warhol“ mit Museumsinhalten, zeitgenössischer Kunst und Kunstgeschichte vertraut werden.

Der Blog erinnert gelegentlich an den Künstler Andy Warhol und seine Philosophie. Der Name „Andy meets Warhol“ entstand durch ein Wortspiel mit dem gemeinsamen Vornamen des Künstlers Warhol und des Gründers der Plattform, Andy Hermann. Das Verb “meets” steht für inspirierende, authentische und ehrliche Begegnungen in der Kunstwelt.

Die Plattform hat einen nicht gewinnorientierten Charakter und ist unter anderem durch Kooperationen mit Institutionen wie dem Kunsthaus Zürich, der Fondation Beyeler oder dem Aargauer Kunsthaus bekannt. Eine langfristige Kooperation besteht  zudem mit dem MASI Lugano Museum. 2017 kürte MONOPOL Magazin Andy Meets Warhol“ zu einem der weltweit besten Instagrams zeitgenössischer Kunst.

ANDY HERMANN

Andy Hermann McDonald's Bahnhofplatz Zürich

Andy Hermann, Gründer von Andy Meets Warhol“, ist Guest Experience Leader bei McDonald’s Schweiz (Filiale Bahnhofplatz Zürich) und Künstler. 2017 wurde er offizieller Botschafter des Schweizerischen Museumspasses.

Er ist Absolvent der Londoner Cass Business School (BSc) und London School of Economics (MSc). Zudem forschte er am Sotheby’s Institute of Art und hat eine Weiterbildung an der EB Zürich absolviert.

DANKE FÜR EUREN BESUCH! MEHR HIER: PRESSE

LET’S CONNECT ❤️

INSTAGRAM

FACEBOOK

TWITTER