​IMMER ANDERS, IMMER GLEICH EIN VERSUCH ÜBER KUNST UND SYSTEME @ BÜNDNER KUNSTMUSEUM

Kunst und Systeme verbindet seit je her eine amour fou. Der Mensch abstrahiert und ordnet ständig, um der Umwelt Herr zu werden. Dieser Wille zum System lässt Kultur und Kunst entstehen. Die internationale Gruppenausstellung zeigt hochkarätige Werke der Minimal und Conceptual Art der 1960er Jahre und stellt sie Gegenwartskunst gegenüber. Heute, 50 Jahre nachdem das Systemdenken die Gesellschaft umkrempelte, bilden Systeme aller Art die Grundlage einer funktionierenden Gesellschaft. Die Ausstellung geht der Frage nach den Unterschieden zwischen den beiden Dekaden nach. Was kann die Beschäftigung mit dem immer Gleichen in immer anderer Form über unsere Gesellschaft und die Kunst aussagen?

Künstlerinnen und Künstler

Carl Andre
Art & Language
John Baldessari
Walead Beshty
Stanley Brouwn
Peter Buggenhout
Angela Bulloch
Hanne Darboven
Matias Faldbakken
Corsin Fontana
Wade Guyton
Bethan Huws
Iman Issa
Donald Judd
On Kawara
Yves Klein
Sol LeWitt
Piero Manzoni
!Mediengruppe Bitnik
Robert Morris
Charlotte Prodger
Ad Reinhardt
Michael Riedel
Robert Ryman
Jan Schoonhoven
Frank Stella
Sturtevant
Rémy Zaugg

Daten

Bündner Kunstmuseum

Bahnhofstrasse 35

CH-7000 Chur

T +41 81 257 28 70

Advertisements

Leave a Reply