SOMMER SPEZIAL: 10 TIPS FÜR DEN SOMMER 2018

Ob in der Schweiz oder im Ausland, ob Ausstellung, Buch, Design oder Modedesign. Hier sind meine 10 Tipps fĂŒr den Sommer 2018 fĂŒr den Kunst-und Kulturliebhaber.

1. ART IN PUBLIC SPACE (KIÖR)

NEUER NORDEN ZÜRICH ist ein temporĂ€res Ausstellungsprojekt im öffentlichen Raum in ZĂŒrich-Nord. Kunst wird im öffentlichen Stadtraum ausgestellt und von Christoph Doswald kuratiert. Sein Kunstprojekt umfasst rund 40 Kunstwerke von KĂŒnstlerinnen und KĂŒnstlern aus aller Welt.

Neuer Norden ZĂŒrich

Offene Rennbahn Oerlikon

08 Jun 2018 — 02 Sep 2018

Meine 5 Highlights hier.

2. ZUOZ UND ST. MORITZ:  ART MEETS JAZZ

Mit Zuoz und St. Moritz beherbergt das Engadin diesen Sommer gleich zwei Highlights: In und um Zuoz vibriert das Kunstherz: Der neue „ART PARCOURS ZUOZ – Art e Poesias illa Plaiv“ feiert am 29.Juli 2018. 12.00 @ Dorfplatz Zuoz Vernissage. Er hebt die FĂŒlle der Engadiner Kunstszene hervor. 19 Galerien und AusstellungsrĂ€ume, sowie ĂŒber 20 bestĂ€ndige Kunstinstallationen und neue zusĂ€tzliche temporĂ€re Kunstinstallationen bestĂŒcken die „Plaiv“, die Region östlich von St.Moritz und bestehend aus La Punt – Chamues-ch, Madulain, Zuoz und S-chanf.

7 dortige Galerien haben am 28. Juli ihre Sommer-Vernissagen: Die Galerien Stalla Madulain, Galerie Tschudi, Galerie Monica de Cardenas, Galerie Von Bartha, Galerie 107 S-chanf, Galerie Peter Vann und die Villa Flor. Der öffentliche Raum wird zudem mit temporĂ€ren Anbringungen von Romanischen Gedichten und Deutschen ins Romanisch ĂŒbersetzten Gedichten bereichert.

Im benachbarten St.Moritz findet das “Festival da Jazz” statt. GefĂŒhrt von Christian Jott Jenny, der vom KĂŒnstler und Designer Rolf Sachs unterstĂŒtzt wird, entstand das „Festival da Jazz“ als Leidenschafts-Gedanke. Es zeichnet sich durch eine rar gewordene NĂ€he zu den KĂŒnstlern aus. Unter dem Motto: „Jazz zurĂŒck im Club“ findet die Main Stage im Dracula Club statt.

Art Parcours Zuoz

29.Juli 2018. 12.00 @ Dorfplatz Zuoz

https://www.facebook.com/ArtPacoursZuoz/

Festival da Jazz

5. Juli – 5. August 2018

www.festivaldajazz.ch

3. DAVID SHRIGLEY: LAUGHTERHOUSE

David Shrigleys neuer Animationsfilm “Laughterhouse” wird im Slaughterhouse prĂ€sentiert, dem Projektraum der Deste Foundation auf der Insel Hydra, Griechenland. Tierschlachtungen und Vegetarismus werden in diesem Dokumentarfilm unter Einbeziehung von Ziegen, deren Schreie wie Menschen klingen, dargestellt, um den Widerspruch zwischen dem komödiantischen Teil des Films und der Geschichte des Raumes als ehemaligen Schlachthof veranschaulichen zu können.

DAVID SHRIGLEY: LAUGHTERHOUSE’ in der Deste Foundation „Project Space“ auf Hydra, Griechenland 

19. Juni – 30. September 2018

Mein Interview mit David Shrigley hier. 

4.  GILBERT & GEORGE: THE GREAT EXHIBITION (1971-2016) IN LUMA ARLES

GILBERT & GEORGE: THE GREAT EXHIBITION

Mit Hilfe von grossformatigen Bildern, deren ikonographische IntensitĂ€t manchmal schockiert, schafft das Duo provokante, gesellschaftliche Fresken zu Themen wie Sex, Geld, Kommunitarismus und Religion. Mehr als 80 ausgestellte Werke erlauben es, die englische Gesellschaft von den 70igern bis in die 2000er-Jahre wieder zu erleben und die globale Arbeit von Gilbert & George zu verstehen und gleichzeitig die KĂŒhnheit ihrer Kreationen in den letzten 50 Jahren zu enthĂŒllen. Die Ausstellung Gilbert & George: Die grosse Ausstellung (1971-2016) wird von Luma und Moderna Museet produziert.

Luma / Grande Halle

45 Chemin des Minimes, 13200 Arles Frankreich

2. Juli 2018 bis 6. Januar 2019

5. BRUCE NAUMAN RETROSPEKTIVE IM SCHAULAGER BASEL

Vor kurzem besuchte ich diese faszinierende Retrospektive. Die Ausstellung beleuchtet das Werk des US-KonzeptkĂŒnstlers Bruce Naumann. Sein 50-jĂ€hriges kĂŒnstlerisches Schaffen wird durch seine zahlreichen Werke in einer sehr gut kuratierten Ausstellung prĂ€sentiert. 

Schaulager Basel

17. MĂ€rz bis 26. August 2018

6. KUNST TRIFFT MODE: ARTIFICIAL FLOWERS

PH5 RTW spring 2018

Die Kollektion „Spring Summer 18“ von PH5 wurde von Marc Quinns Blumenbilder-Serie inspiriert. Die Designerin “erstellt” hyperrealistische ÖlgemĂ€lde mit Stillleben aus Blumen und FrĂŒchten, die niemals gleichzeitig blĂŒhen oder in der Natur zusammen gefunden werden. Jedes Werk in seiner Serie illustriert das unerbittliche Verlangen der Menschen, die Natur zu kontrollieren, was zur Konstruktion einer korrupten Schönheit fĂŒhrt, die darstellt, wie unsere Zukunft aussehen könnte.

Mehr Kunst trifft Mode hier.

7. BUCH: SHAPE OF LIGHT- 100 YEARS OF PHOTOGRAPHY AND ABSTRACT ART

Shape of Light

“Shape of Light” erzĂ€hlt die ineinander verschlungenen Geschichten der Fotografie und der abstrakten Kunst vom frĂŒhen 20. Jahrhundert bis zur Gegenwart und betrachtet historische Arbeiten verschiedener Medien, die sich von Malerei und Skulptur ĂŒber Montage bis hin zu kinetischen Installationen erstrecken. Angefangen mit Werken des Kubismus und Vortizismus werden anschliessend die wichtigsten BeitrĂ€ge von KĂŒnstlern des Bauhaus sowie konstruktivistischen und surrealistischen KĂŒnstlern aus den Jahren 1920 und 1930 beleuchtet. Von dort geht es weiter zur “subjektiven Fotografie” aus den 1940er- sowie 1950er Jahren, die die globale Reichweite dieser Bewegung an kĂŒnstlerischen Werken aus Lateinamerika und Asien verdeutlicht. Ebenso wird der Einfluss der Fotografie auf den abstrakten Expressionismus, die Op-Art und den Minimalismus in Europa und der USA erörtert.

SHAPE OF LIGHT: 100 YEARS OF PHOTOGRAPHY AND ABSTRACT ART

Herausgegeben von Simon Baker, Emmanuelle De L’Ecotais, Shoair Mavlian (Tate Publishing)

8.  JEFF KOONS FÜR DEN POOL

Die aufblasbaren Tiere haben mich an Jeff Koons’ Popeye Ausstellung (2009) in der Serpentine Gallery erinnert.

9. ANN DEMEULEMEESTER: RUNDE SONNENBRILLEN

Die von Linda Farrow entworfenen „Round Sunglasses“ fĂŒr Ann Demeulemeesters Kollektion in Schwarz mit grauen GlĂ€sern finde ich eine gute Wahl fĂŒr den Schutz der Augen fĂŒr den Sommer 2018. Die in Japan produzierte Sonnenbrille hat ein gewisses Unterstatement und Zeitlosigkeit, was mir besonders gefĂ€llt.

10.  RUNDES SITZELEMENT FÜR DEN GARTEN VON PAOLA LENTI 

Besonders die tĂŒrkisfarbene Version dieses runden Sitzelements finde ich toll. Es ist wasserabstossend und fĂŒr den Aussenbereich gedacht. Mit dieser Marke habe ich bereits zusammengearbeitet, als ich vor einigen Jahren im Schönenhof in der RĂ€mistrasse den Outdoor Designerstore leitete. 

Danke fĂŒrs Lesen und einen frohen Sommer.

Andy_Signature

P.S. Danke fĂŒr die kontinuierlich positive Resonanz aus aller Welt und der ĂŒberdurchschnittlichen Engagement-Rate auf meinem Instagram.❀

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s